[Meinungssache] Online Videotheken bei Smartphones

[Meinungssache] Online Videotheken bei Smartphones
November 10 16:59 2013 Print This Article

Ich möchte hier mal, in unregelmäßigen Abständen, meine Meinung zu den verschiedensten Themen rund um die Techwelt abgeben in dieser Kolumne. Zur Zeit dreht es sich bei mir um die diversen Online Videotheken der Hersteller. Wie Google Play Movies, Sone Entertainment Network oder Samsung Video Hub. Aber dies sollen nur ein paar sein. Und um dieses Thema soll es in diesem Beitrag gehen…

Als erstes ist mir schon mal aufgefallen, dass man bei Google Play Movies die meisten Filme in Deutschland nur ausleihen kann und nicht kaufen. Im Gegensatz zu den USA, dort kann man eigentlich alle Filme auch kaufen bei Google Play Movies. Dann kommt hinzu das man sich für die Qualität entscheidne muss. Man hat die Wahl zwischen SD und HD, wobei HD für 720p steht und nicht für 1080p.

Was ja für Smartphones noch ausreichend ist. Aber dann geht es schon weiter mit den Preisen. Wenn man einen Film kaufen möchte, zahlt man bei aktuellen Titeln um die 13 bis 14 Euro. Hierfür bekomme ich auch die Bluray mit FullHD und Bonusmaterial. Also rechtfertigt nicht mal der Preis das kaufen solcher Filme. Einziger Pluspunkt den man hier geben kann ist, dass man die Filme überall griffbereit hat, sobald man eine Internetverbindung hat.

Dann der nächste Nachteil: Je nach Film wird einem sogar vorgeschrieben ob man diese vom Smartphone auf einen TV streamen kann. Dies habe ich bei Sonys Movie Store und bei Samsung Hub erlebt. Hier muss man beim Kauf der Filme darauf achten, ob diese auch per HDMI oder Wireless-Streaming, wie DLNA oder Miracast, gestreamt werden können.

Eine Möglichkeit wären Settop-Boxen auf Android-Basis, hier könnte man dann wahrscheinlich die Filme von Google Play Movies wiedergeben, aber bei Samsung und Sony sieht es hier wieder schlecht aus, da die entsprechenden Apps nur für die jeweiligen Geräte kompatibel sind.

Aber hier gibt es zumindest bei Sony auch eine Desktop Software (MediaGo)S, welche das Abspielen der Filme auch auf dem PC ermöglicht und dann auch auf angeschlossenen TV-Geräte.

Über die Standard DLNA-Funktion scheinen sich gar keine Filme streamen zu lassen. Mir war es nur möglich z.B. selbstaufgenomene Videos oder vom PC aus kopierte Videos über DLNA wiederzugeben. Die downgeloadedten Filme konnte ich weder von meinem Xperia Z1, noch dem Note3 wiedergeben. Hier geht es wahrscheinlich um die DRM-Problematik, wobei ja HDMI auch einen Kopierschutz hat.

Von daher werde ich mir im Moment auf keinem dieser Stores irgendwelchen Content kaufen, da ich zum gleichen Preis die Bluray bekomme und diese wirklich auf jedem TV wiedergeben kann, welcher einen Blurayplayer hat.

Ich denke, dass diese Problematik auf fast allen Geräten und Platformen zutrifft. Es gibt natürlich auch noch alternativen wie Hulu, Netflix und Co. Diese Dienste gibt es aber in Deutschland mal wieder nicht, bzw einige sind gerade so am kommen. Hier scheinen uns Länder wie die USA weit voraus zu sein.

Was ist eure Meinung zu dieser Thematik? Seht ihr das genau so?

Peter
Blogger at Mobtivity
I'm using multi-billion dollar satellites to find "tupperware" in bushes.
  Article "tagged" as:
  Categories:
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Add a Comment

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.